Buchungsverfahren an Summer Schools

in Organisatorisches

Bewerben muss man sich nicht für die Summer Schools in den USA, allerdings sollte man sich rechtzeitig über die verschiedenen Angebote informieren und vergleichen, denn die besten Angebote sind bereits früh ausgebucht.

Die Buchung kann entweder im direkten Kontakt mit einer Summer School vorgenommen werden oder über eine Vermittlungsagentur. Letztere bietet noch zusätzlichen Service, also nicht nur das Programm und die kulinarische Versorgung, sondern auch die Buchung des Fluges, ein Versicherungspaket, einen Ansprechpartner vor Ort bzw. Transfer vom Flughafen zur Schule oder gegebenenfalls auch die Vermittlung in eine Gastfamilie.

Beim Buchungsverfahren sollte auf folgende Punkte geachtet werden:

Zum einen sollten die Summer Schools mindestens sechs Wochen vor Beginn (also Mitte Mai) gebucht werden. Es ist aber empfehlenswert, bereits früher zu buchen, um sicher zu gehen, dass noch ein Platz verfügbar ist. Zum anderen gibt es verschiedene Raten (ca. 20% des Gesamtpreises), die in regelmäßigen Abständen überwiesen werden müssen. Bei einer Stornierung mehr als vier Wochen vorher kann dieser Betrag erstattet werden, bei einer Stornierung nur wenige Tage vorher muss man damit rechnen, dass eine Gebühr fällig wird.

Ein weiterer Punkt ist die Auswahl der entsprechenden Kurse, auch bei dieser kann eine Vermittlungsagentur behilflich sein. Der richtige Zeitpunkt kann auch vom Ausflugsprogramm an den jeweiligen Wochenenden abhängig sein, wenn Ihr Kind also z.B. unbedingt ein Baseballspiel sehen möchte, sollte man das bereits bei der Buchung berücksichtigen.

Nach Erhalt der Buchungsbestätigung kann nun die Vorfreude beginnen und das Reisefieber steigt!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*